Gemeinde > Über uns

Die jüdische Gemeinde Regensburg ist eine von nur 13 Gemeinden in Bayern, sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und dem Landesverband der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern angegliedert.
1968/69 wurde auf dem Boden der zerstörten großen Synagoge ein Mehrzwecksaal errichtet, der auch dem Gebet dient. Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen, Lesungen, Buchpräsentationen , Theater und Konzerte finden große Resonanz in unserer Stadt. Die durch den Alterungsprozess starke geschrumpfte Gemeinde wurde durch die große Zuwanderung aus den ehemaligen GUS-.Staaten erstarkt und konnte so auf eine Mitgliederzahl von mehr als 1000 Personen anwachsen.
Die Gemeinde unterhält regelmäßige Gottesdienste, Religionsunterricht für unsere schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen, Deutsch- und Hebräischkurse für die Zuwanderer und selbstverständlich den alten Friedhof an der Schillerstraße, der seit 1822 existiert, sowie die beiden neueren Friedhöfe.